Abenteuer Bewegung
Beweglich sein − ein Leben lang

Ing. Andreas Groissböck

Abenteuer Bewegung

Feldenkrais-Methode

Bones For Life

Gentle Moving

Gentle Running

Was erwartet dich?

Aktuelle Kurse

Geschenk-Gutschein

Wer bin ich?

Anfahrt

Bilder

Folder

 Literatur

Links



           

 

Literatur

Wim Luijpers, Rudolf Nagiller
Gentle Running
ISBN: 3853261817

Rezensionen

Aus der Amazon.at-Redaktion

Der Trend scheint ungebrochen: Laufbücher gehen weg wie isotonische Getränke im Zielraum eines Marathons. Die jüngste Neuerscheinung zum Thema entstammt einer Kooperation des ORF-Journalisten Rudolf Nagiller und des Lauftrainers Wim Luijpers und richtet sich gleichermaßen an einstiegswillige Laufanfänger wie auch an alte Hasen des Sportes.
Das Buch ist kein Trainingsratgeber, um für den nächsten Stadtlauf optimal in Form zu kommen, aber auch kein abgehobenes, esoterisch angehauchtes Lauf-Evangelium. Gentle Running ist eine praktische Anleitung, wie Läufer durch genaue Beobachtung ihres Körpers einen lockeren, gesunden Laufstil erlernen können. Natürlich kommen die beiden Autoren nicht an den "musts" ihres Genres vorbei: Seitenweise werden da die mittlerweile bereits üblichen Hymnen auf die flotte Fortbewegung auf den eigenen Beinen gesungen ("Laufen reinigt Geist und Seele", "Laufen macht frei" etc.). Kluge Tipps im Anhang (was tun bei Schmerzen, Regen etc.) runden das Buch zum kompletten Ratgeber ab.
Von Seite 37 bis 81 liefert das Buch jedoch wirklich Neues: Hier entwickeln die beiden Autoren ihre eigenen Thesen zum Laufen: Der Mensch, so Nagiller und Luijpers, kann beim Laufen viel Energie sparen, wenn er sein Becken richtig bewegt und die Schwerkraft optimal nutzt. Verständlich schildern die beiden eine Lauftechnik, die im Grunde nur helfen soll, das individuelle, lockere "Kinderlaufen" wieder zu erlernen, das viele Erwachsene auf ihren Bürostühlen und Autositzen verloren hätten.
Luijpers und Nagiller stützen sich auf die Thesen des russischen Naturwissenschaftlers Moshe Feldenkrais. Der Mann begann nach einer Knieverletzung seinen Körper zu beobachten, und bemerkte, dass einmal eingelernte Bewegungen oder Körperhaltungen beibehalten werden, auch wenn sie eigentlich ineffizient oder gar ungesund sind. Feldenkrais' Kredo: Jeder Mensch sollte sich seiner Bewegungen bewusst werden, sie kritisch analysieren und gegebenenfalls bessere Abläufe trainieren. Läufer nannte er einmal "die größten Idioten der Welt", weil sie "ohne einem Schimmer vom richtigen Bewegen" unterwegs wären. Dank Gentle Running könnte das jetzt anders werden. --Günther Strauss

 

     
  © 2006−2018 Abenteuer Bewegung − Alle Rechte vorbehalten.
Home    Impressum  

Abenteuer Bewegung * Beweglich sein − ein Leben lang * Ing. Andreas Groissböck
4715 Taufkirchen a.d.Tr., Roith 18 * 4810 Gmunden, Buchmoserweg 56 *
office(at)abenteuer-bewegung.at * +43 (0)650 / 7300919

concept by