Abenteuer Bewegung
Beweglich sein − ein Leben lang

Ing. Andreas Groissböck

Abenteuer Bewegung

Feldenkrais-Methode

Bones For Life

Gentle Moving

Gentle Running

Was erwartet dich?

Aktuelle Kurse

Geschenk-Gutschein

Wer bin ich?

Anfahrt

Bilder

Folder

 Literatur

Links



           

 

Literatur

Moshe Feldenkrais
Bewußtheit durch Bewegung
Broschiert - Suhrkamp
ISBN: 3518391380

Rezensionen

Drei Dinge sind es, die nach Feldenkrais' Überzeugung den Menschen prägen: Vererbung, Erziehung und Selbsterziehung. Nach Feldenkrais ist der Mensch Gegenstand und Opfer einer repressiven Erziehung und muß sich erst seiner selbst, d.h. auch seines Lebens und dessen Funktionen innewerden, wenn er wirklich Mensch sein will. Die Methode, mit der as erreicht werden soll, ist ein bewußtes Training aller Funktionen, der geistigen wie der körperlichen. Krankheiten sind nach Feldenkrais soziale Phänomene, Phänomene falscher Erziehung und falscher Anpassung, die durch entsprechendes Körper- und Bewußtseinstraining vermeidbar sind
In diesem praktischen Lehrbuch stellt Feldenkrais seine Methode dar. Auf fünf theoretischen Kapiteln folgen zwölf praktische Lektionen, die ein jeder je nach seinen Möglichkeiten durcharbeiten kann. Ein ausführliches, neues Nachwort von Franz Wurm macht Leserinnen und Leser mit der Feldenkrais-Methode vertraut.
Moshe Feldenkrais, geboren 1904 in Slawuta (Rußland), gestorben 1984 in Tel Aviv, wanderte als Fünfzehnjähriger nach dem Palästina aus.
Erste Buch-Publikation: Autosuggestion (1930). Studierte Physik in Paris. Gemeinsam mit Joliot-Curie erste Kernspaltung in Frankreich (1938). 1940 schickte ihn die französische Regierung nach England. Neben seiner Tätigkeit in der britischen Admiralität setzte Feldenkrais seine Forschungen und Versuche in Neuro- und Verhaltensphysiologie und Neuropsychologie fort. 1943 hielt er Vorträge vor der British Assiciation of Scientific Workers, später zusammengefaßt in seinem grundlegenden Buch Body and Mature Behaviour (1949). Anfang der fünfziger Jahre wurde der Physiker Feldenkrais nach Israel als Leiter des wissenschaftlichen Forschnugsinstituts der Armee berufen. Er hielt Vorlesungen über Verhaltensphysiologie an der Universität Tel Aviv. Er unterrichtete an den Hochschulen Nordamerikas, an der Sorbonne, in Israel und England. Zu seinen bekanntesten Schülern gehörten Ben Gurion, Narciso Yepes, Franz Wurm, der in Zürich das Feldenkrais-Institut leitet, u.a.

 

     
  © 2006−2018 Abenteuer Bewegung − Alle Rechte vorbehalten.
Home    Impressum  

Abenteuer Bewegung * Beweglich sein − ein Leben lang * Ing. Andreas Groissböck
4715 Taufkirchen a.d.Tr., Roith 18 * 4810 Gmunden, Buchmoserweg 56 *
office(at)abenteuer-bewegung.at * +43 (0)650 / 7300919

concept by